Wanderurlaub

 

Der Jurasteig:

Der 230 km lange Rundwanderweg Jurasteig ist mit dem Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet und führt direkt durch Bad Abbach am Kurhaus und damit 150 m an unserem Haus vorbei.

Er ist in 12 Tages-Etappen zwischen 14,9 km und 26,6 km gegliedert und führt über die Höhen und Täler von Donau, Altmühl, Weisser- und Schwarzer Laaber, Vils und Naab.

Eine seiner 17 Schlaufenwege, die sog. "Kaiser-Thermen-Schlaufe" (Nr.7) mit einer Länge von 17,6 km und einer Gehzeit von ca.4,5 Stunden beginnt bzw. endet ebenfalls am Kurhaus in 150 m Entfernung zu unserem Haus. Während dieser Tour erleben Sie einen beeindruckenden Blick hinab auf Bad Abbach, passieren in wenigen hundert Metern Abstand bronzezeitliche Hügelgräber oder die fast vierhundet Jahre alte Wallfahrtskapelle Frauenbründl um nur einige markante Punkte zu nennen.

Der dazugehörige Wanderpass und Wanderstempel für den Jurasteig sind bei uns im Hotel erhältlich.

 

Hier einige Bilder vom Kaiser-Thermen-Schaufenweg um Bad Abbach.

 

 

  

 

Der Altmühl-Panoramaweg:

Der schönste Wanderweg durchs Altmühltal ist der Altmühl-Panoramaweg mit seiner Länge von 200 km der ebenfalls mit dem Siegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet ist.

Er führt durch die abwechslungsreiche, wildromatische Schönheit des Altmühltals beginnend in Gunzehausen und endend in Kelheim (ca.15km vom Hotel entfernt)

Sollten Sie einen Teil der Tour am Wochenende oder Feiertag im Sommerhalbjahr mit dem Bus zurücklegen wollen, bieten sich die Linien des Freitzeitbusses 2 und 1 (Eichstätt-Riedenburg bzw. Riedenburg - Regensburg über Bad Abbach) an.

 

Der Donau-Panoramaweg:

Im Juli 2014 wurde ein neuer 220 km langer Fernwanderweg, der Donau-Panoramaweg, eröffnet. Er beginnt in Neustadt an der Donau. Von dort führt er über Kelheim, Bad Abbach (70m vom Hotel entfernt im Kurpark), Regensburg und Straubing nach Deggendorf.

Auf diesem Weg ist das Besondere die Verbindung zwischen Natur und Kultur. Er wird in 10 Etappen empfohlen, wobei einzelne Teile auch mit einer Schifffahrt auf der Donau überbrückt werden können.

 

 

 

Der Nordicwalkingpark:

Zwei des insgesamt 12 Runden des ausgeschilderten Nordicwalkingparks mit 6,8 km (Tour 7) bzw. 5,1 km (Tour 8) führen ebenfalls durch Bad Abbach in ca. 100 m Entfernung vom Hotel.

Die Tour Nr. 7, die Freizeitinseltour, führt links und rechts entland der Donau in einer flachen Runde in ca.150 m Etnfernung am Hotel vorbei.

Die Tour Nr.8, die Mühlbergtour, führt über den Mühlberg, ist mittelschwer und etwas hügelig mit wunderschönen Aussichten.

 

 

 

Wandern im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge:

Die Donauroute führt von Kelheim donauaufwärts weitgehend entlang der Donau zwischen steil aufragenden Felsen, vorbei am Orgelmuseum und der Einsiedelei Klösterl mit einzigartiger Höhlenkirche. Vom Weg aus hat man immer wieder einen herrlichen Ausblick in den Donaudurchbruch und auf das Kloster Weltenburg das am anderen Ufer liegt und per Fähre zu erreichen ist. Die Länge beträgt 5,7 km bei einer Gehzeit von ca. 1,5 Stunden.

Vom selben Ausgangspunkt zum selben Ziel gelangt man über die Waldroute. Diese führt vorbei an der Befreiungshalle, durch schattige Mischwälder, vorbei an prähistorischen Wällen, Erzschürfgrubenfelder mit idyllischem Ausblick ins Donautal und zur Einsiedelei Klösterl. Die Länge beträgt 5,4km bei einer Gehzeit von 1,5 Stunden.

In umgekehrter Richtung führt der Weltenburger Höhenweg Richtung Kelheim. Donauabwärts führt dieser Weg durch schattige Mischwälder und durch die prähistorischen Höhlensiedlungen des Weltenburger Frauen- und Arzbergs vorbei an herrlichen Aussichtspunkten in den engen Donaudurchbruch und die weiteren Donauauen. Die Länge beträgt 6,7 km bei einer Gehzeit von 2 Stunden. Hin oder zurück kann man jeweils mit dem Schiff fahren.

 

 

Pilgerweg VIA NOVA:

Die Via Nova ist ein Pilgerweg der im Juli 2004 neu geschaffen wurde. Er folgt alten Wallfahrtsrouten mit verbindet mit drei Hauptsträngen und einigen Nebenwegen das österreichische St. Wolfgang im Salzkammergut, das tschechische Pribram und Ostbayern.

 

Er verläuft von Straubing über Atting, Schönach, Mötzing, Sünching, Aufhausen und Pfakofen nach Schierling.

 

Das neue Wegenetz der Via Nova führt in zwei Achsen von Straubing über den Knotenpunkt Schierling Richtung Kelheim. Eine Trasse führt entlang des Tales der Großen Laber über Atting, Rain, Schönach, Mötzing, Sünchung, Aufhausen, Pfakofen nach Schierling in den Landkreis Kelheim, während die andere südliche Trasse von Mallersdorf kommend über Schierling ebenso im Landkreis Kelheim endet.

 

Insgesamt ist die Via Nova 151,2 km lang und führt ca.30 m am Hotel Elisabeth vorbei.

 

 

 

Allgemeines:

- Wir organisieren für Sie einen Hol- und Bringservice von oder zu Zielen des   Wanderweges

- Wir bieten Ihnen einen Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft

- Wir sind Ihnen bei der Suche nach Schlechtwetterangeboten behilflich

- Wir bieten hnen an Ihren Pkw auf unseren Parkplätzen stehen zu lassen, während Sie mehrere Tage wandern

- Wir trocknen für Sie nasse Kleidung und leihen Ihnen Schuhputzzeug aus

- Wir halten Kartenmaterial für Sie breit

- Wir halten für Sie Pläne für öffentliche Verkehrsmittel bereit

- Wir suchen bzw. reservieren für Sie die nächste Unterkunft

- Wir geben Tipps oder Informationen zu den lokalen Sehenswürdigkeiten oder recherchieren diese für Sie

 

Natürlich können Sie auch ein Komplettpaket über einen Anbieter wie z.B. die Alpentouristik buchen um sich viele Mühen zu ersparen und auf die Erfahrung von professionellen Anbietern vertrauen.